TV-Spot: SAP macht Unternehmen Mut zur Veränderung

TV-Spot: SAP macht Unternehmen Mut zur Veränderung

17. Juli 2013

Das weltweite führende Softwarehaus SAP beginnt heute eine neue, von der Werbeagentur Ogilvy&Mather konzipierte, globale Kommunikations-Offensive.

“Ihr Unternehmen kann mehr“. Mit diesem Leitgedanken geht eine neue, weltweite Kampagne von SAP in Deutschland an den Start.

Pünktlich zum 40. Jubiläum lädt SAP damit Unternehmen jeder Größe ein, von den Vorteilen neuester Technologien zu profitieren – und beweist gleichzeitig, dass SAP heute deutlich mehr zu bieten hat als die klassischen ERP-Lösungen. Außerdem soll die Kampagne dazu beitragen, ein ehrgeiziges Ziel der Walldorfer zu erreichen: mehr als 1 Mrd. Menschen sollen bis 2015 SAP-Systeme anwenden.

Weltweit prüfen Unternehmen jeder Größe neue Geschäftsmodelle und Abläufe, die ihnen erlauben, auch in einem Umfeld zu wachsen, das sich beständig rasant verändert“, erklärt Barbara Windisch von SAP Global Marketing. “Wir bieten unseren Kunden Lösungen und Services, mit denen ihre Unternehmen mehr erreichen können als je zuvor.“

Ein TV-Spot schafft zu Beginn der Kampagne einen ersten Überblick über die Vielzahl der Möglichkeiten, Unternehmen jeder Branche und jeder Größe zu optimieren. Gedreht wurde unter anderem in China, Hong Kong, Indien, Südafrika und England, so dass der TV-Spot authentisch die weltweite Präsenz und Reichweite des Unternehmens spiegelt.

“Hinter 'Mehr erreichen' steht ein großes Versprechen: Technologie von SAP hilft großen wie kleinen Unternehmen nicht nur effizienter zu werden – es hilft ihnen, ihre ganze Arbeitsweise grundlegend zu verändern“, betont Chris Curry, Creative Director bei Ogilvy & Mather. “SAP nutzt diese neuen Möglichkeiten und die branchenübergreifende Erfahrung, um gemeinsam mit Kunden neue Arbeitsprozesse zu entwickeln und so Dinge zu erreichen, die man bisher nicht für möglich gehalten hätte.“

Neben verschiedenen Versionen des TV-Spots kommen im Rahmen einer Multichannel-Strategie Print-Anzeigen, digitale, soziale und mobile Medien zum Einsatz. Ab 17. April wird die Kampagne in den USA, Brasilien und Deutschland zu erleben sein. Weitere Länder folgen im Lauf des Jahres. Insgesamt werden die unterschiedlichsten Werbemittel in 10 Sprachen adaptiert.

« zurück